Beitragsbild - Auf in die Natur – Entdecken Sie Korchs Wandertipp!
Zurück

Auf in die Natur – Entdecken Sie Korchs Wandertipp!

Wenn die warmen Sommertage Ende September endgültig vorbei sind und der Herbst die Blätter in bunte Farben taucht, ist Wanderzeit. Unser Freistaat hat da jede Menge zu bieten. Ob Sächsische Schweiz, Vogtland oder Erzgebirge: Es gibt hunderte Wanderrouten und allerlei Wissens- und Sehenswertes zu entdecken.

Zu jedem Trip durch die Natur gehören selbstverständlich ein paar zünftige Snacks! Passend zu Ihrem Wanderausflug bietet Original Radeberger leckere Wiener Würstchen, würzige Knabberle und verschiedene Knacker mit typisch sächsischer Note an.

Da hüpft das Wanderherz im Dreiviertel-Takt!
Und für alle, die gern wissen wollen, wo unser Marketingleiter und Wanderfreund Ralf Ludewig so entlangwandert, gibt es hier:

Korchs Wander-Tipp 2017 –

Heute: Marketingleiter Ralf Ludewig

Die Wanderroute

Bad Schandau – Lichtenhainer Wasserfall – Häntzschelstiege – Obere Affensteinpromenade – Kleiner Winterberg – Himmelsleiter – Schneiderloch – Kuhstall – Lichtenhainer Wasserfall und zurück

Details zur Route

Länge: ca. 10 km Wegstrecke
Dauer: ca. 3h reine Wanderzeit
Schwierigkeit: anspruchsvoll

Unsere Wanderroute beginnt im schönen Bad Schandau. Von dort steigt man in die Kirnitzschtalbahn und fährt ca. 30 min bis zur Endhaltestelle Lichtenhainer Wasserfall. Seit über 180 Jahren bestaunen Besucher dieses Ausflugsziel im idyllischen Kirnitzschtal. Im Anschluss geht es in den ca. 2 km langen Aufstieg zur Häntzschelstiege. Geübte und sichere Wanderer können hier einen Klettersteig erklimmen – dieser ist sehr anspruchsvoll, wird aber mit einer herrlichen Aussicht sowie ein wenig Nervenkitzeln belohnt.

Alternativ kann die ca. 1,5 km entfernten Obere Affensteinpromonade angesteuert werden. Auf verschiedenen Ebenen genießt man herrliche Aussichten.

Weiter führt uns der Weg zum Kleinen Winterberg, welcher ca. in 1,5 km Entfernung liegt.

Von dort aus geht die Wanderung in Richtung des 2,5 km entfernten Neuen Wildenstein mit der Himmelsleiter, dem Kuhstall und der Schneiderlöcher. Hier hat man alles, was die Sächsische Schweiz zu bieten hat: Ausblick, Abenteuer und ein einmaliges Naturschauspiel aus Fels und Vegetation. Spektaukläre Felsvorsprünge und Plateaus bieten den perfekten Ort für ein Picknick mit unseren Original Radeberger Produkten.

Gut gestärkt erfolgt der ca. 2,5 km lange Abstieg zurück zum Lichtenhainer Wasserfall, wo es mit der Kirnitzschtalbahn zurück nach Bad Schandau geht.

Diese Wanderstrecke ist anspruchsvoll und weniger für Anfänger geeignet. Ob allein oder in der Wandergemeinschaft ist diese Tour aber sehr abwechslungs- und aussichtsreich!

PS: Haben Sie auch so tolle Wandertipps? Dann schicken Sie uns eine E-Mail oder posten Sie Ihre Bilder von Ihrer Wanderroute auf unserer Facebook-Seite