Beitragsbild - Weihnachtsgeflügel – der Klassiker zum Fest
Zurück

Weihnachtsgeflügel – der Klassiker zum Fest

In vielen Familien steht zu Weihnachten Geflügel – wie Gans, Ente oder Pute – auf dem Speiseplan. In diesem Jahr sollten Sie zur Sicherheit vorbestellen.

Wie bei Holz oder Microchips könnte es nämlich auch beim Geflügel zu Engpässen kommen. Denn für die Geflügelzüchter war das Jahr 2021 eine doppelte Herausforderung. Zum einen die Corona-Pandemie. Dadurch wurden Futtermittel knapp. Das größere Problem war jedoch eine Stallpflicht in manchen Regionen. Gänse und Enten werden normalerweise den ganzen Sommer im Freien gehalten. Mit der angeordneten Stallpflicht mussten vielerorts Bauern ihre Bestände dezimieren. Das führte zu einer kräftigen Verknappung und zu höheren Preisen.

Man sollte sein Weihnachtsgeflügel also unbedingt vorbestellen. Unseren Bestellschein finden Sie auf der Rückseite dieser Kundenzeitung. Wir haben natürlich vorgesorgt und halten für Sie frische deutsche Gänse, Enten und Puten aus bäuerlicher Freilandhaltung bereit. Zusätzlich bieten wir auch tiefgekühlte Gänse an. Ebenfalls 1A-Qualität aus Freilandhaltung, aus unserem Nachbarland Polen. Natürlich achten wir bei all unseren Lieferanten auf die Einhaltung der von uns gesetzten Tierwohlbedingungen.