Beitragsbild - Rezept-Tipp: Gefülltes Osterfilet
Zurück

Rezept-Tipp: Gefülltes Osterfilet

Wir präsentieren: den schnellsten Osterbraten der Welt

Fix und fertig in weniger als 30 Minuten und so lecker, dass die Schwiegermutter neidisch wird.

Unser zartes Schweinelendchen ist mit einem feinen Brät aus Kalb-, Lamm- und Schweinefleisch gefüllt. Die Füllung haben wir passend zum Frühling mit zarten Kräutern verfeinert. Wir machen es Ihnen leicht und haben den Braten bereits ofenfertig gewürzt. Sie müssen ihn nur noch kurz anbraten und dann im Ofen fertiggaren.

Zu dem zarten Braten passen helle Soßen, eine kräftige Rotweinsoße oder auch eine Pilzsoße. Kroketten, Prinzesskartoffeln, Gnocchi oder auch Bandnudeln sind die idealen Begleiter. Passende Gemüsebeilage: gebratene Pilze (Kräuterseitlinge, Pfifferlinge, Champignons), glasierte Möhrchen, Grüner Spargel, Prinzessbohnen, Broccoli, Blumenkohl oder probieren Sie doch mal gebratenen Chicoree. Kurz und gut: Eigentlich passt fast alles, was nicht allzu deftig daherkommt, zum gefüllten Schweinelendchen. Tranchiert passt es auch prima auf einen knackigen Frühlingssalat.

Ein Lendchen reicht für 3 bis 4 Personen.

Zubereitung:

Geben Sie ein wenig Butter oder Öl in eine Pfanne oder einen Bräter und braten Sie das gefüllte Schweinelendchen ringsum kurz an. Anschließend geben Sie den Braten in die auf 150°C vorgeheizte Backröhre. Bei Umluft wird hier der Braten 26 Minuten fertiggegart. Genügend Zeit, die Soße und die Beilagen zuzubereiten.

TIPP: Schnelle Rotweinsoße

Nehmen Sie für Ihre Soße die Pfanne vom Anbraten zur Hand. Stellen Sie die Herdplatte auf volle Hitze. Geben Sie ein paar fein gewürfelte Zwiebeln oder Schalotten in die Pfanne und schwitzen Sie sie glasig an. Jetzt ein wenig Tomatenmark anrösten und alles mit einem kräftigen Rotwein (ca. 200 ml) ablöschen. Die Flüssigkeit auf ein Drittel reduzieren. Jetzt etwa 200 ml Fond oder Brühe hinzugeben und wieder kräftig einreduzieren. Je nach Gusto mit ein Wenig Speisestärke abbinden und einige Würfel Butter untermontieren. Mit Salz und Pfeffer oder mediterranen Kräutern abschmecken. Wer die Zwiebelstückchen in der Soße nicht mag, kann die Soße passieren oder mit dem Mixstab glattmixen.

Und nun viel Spaß beim Nachkochen!